Was dich erwartet

 

Meine Klienten kontaktieren mich aus verschiedenen Motivationen heraus:

Die einen möchten aus den unterschiedlichsten Gründen eine fachkompetente Beratung zum Thema, die anderen haben beschlossen, dass sie für ihre allgemeine Entwicklung bezüglich der Hochsensitivität oder auch für ein spezielles Anliegen einen Coach in Anspruch nehmen möchten, und manche wünschen sich über einen längeren Zeitraum einen dauerhaften Ansprechpartner, also einen Mentor. Auch Fachpersonen sprechen mich häufig an und möchten aus beruflichen Interessen eine Beratung zum Thema.

 

Der Ablauf
Der Beginn einer jeden Beziehung ist der erste Kontakt. Dazu biete ich ein etwa 20-minütiges kostenloses Telefonat an. Du beschreibst mir per Email kurz dein Anliegen und machst mir einige Terminvorschläge für dieses Telefonat. Ich melde mich per Email zurück und bestätige einen Termin, zu dem du mich anrufen kannst.
In diesem ersten Gespräch können wir uns ein wenig kennen lernen, schauen ob „die Chemie“ zwischen uns passt und alles weitere besprechen.

 

Einzelberatungen
Die Problemstellung und die Ziele des Klienten sind maßgeblich für Inhalt, Gestaltung und Zeitraum der Beratung. Meistens steht hier die Anleitung zum individuellen Umgang mit der eigenen Hochsensibilität/Hochbegabung im Vordergrund, wobei Klienten oft viele bisher noch nicht bekannte Aspekte dieser Persönlichkeit entdecken.
Gemeinsam reflektieren wir deine Alltagssituationen und Denkmuster aus der Perspektive der HS/HB. Du erwirbst Selbstkenntnis, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen über durch und mit deiner neu entdeckten Persönlichkeit.
Die Beratungen erfolgen persönlich, per Telefon, Skype oder Email. Die Anzahl der Beratungsstunden ist ganz von deinen persönlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten abhängig. Manche Klienten benötigen nur eine einmalige Beratung, andere über eine gewisse Zeit und in individuellen Abständen mehrere Stunden.
Eine Beratungsstunde dauert 60 Minuten. Das Honorar ist bei Telefon-, Skype- oder Emailberatungen im Voraus, beim persönlichen Termin sofort fällig.

Lies dazu auch meinen Blog-Artikel "Wie Beratung/Coaching dir helfen kann".

 

Mentoring
Hierbei stehe ich dir als Mentor einen Monat lang sozusagen „rund um die Uhr“ zur Verfügung.

Der Austausch findet üblicherweise per Telefon oder Email statt (bei räumlicher Nähe ggf. auch persönlich) und dreht sich i. d. R. um die ausführliche Reflexion aktueller Alltagssituationen im Kontext der HS/HB. Nicht immer betreffen die Gespräche den Klienten selbst, sondern auch die Familie und Freunde. Hier wird viel diskutiert und meine Klienten lernen anhand von ihnen begegnenden Reaktionen im Alltag, die Motivation einer HS/HB-Persönlichkeit zu verstehen, diese Disposition von anderen abzugrenzen und solche Menschen zu erkennen.
Ein Mentoring wird üblicherweise pauschal pro Monat berechnet und ist im Voraus fällig.

 

Beratungen für Fachpersonen (Pädagogen, Erzieher, (Lebens-)Berater)
Ich vermittele dir umfassende Kenntnisse über das Konstrukt der Hochsensitivität und andere, damit zusammenhängende psychologische Konstrukte. Im Gespräch erfährst du, wie du hochsensitive, hochbegabte und auch synästhetisch veranlagte Menschen erkennen, einen Zugang zu ihnen bekommen und einen berufsspezifisch adäquaten Umgang mit ihnen pflegen kannst. Du erfährst, wie du HS, HB und Synästhesie von psychischen Störungen abgrenzt und bekommst auf Wunsch Tipps zu weiterführender und vertiefender Literatur.
Ein solches Beratungsgespräch dauert etwa drei bis vier Stunden.

 

Ganz klar stehen dabei deine Interessen immer im Vordergrund!

 

Wenn du das Interesse, den Willen und den Mut hast, etwas zu ändern, dann bist du bei mir richtig!

Aus welcher Motivation heraus auch immer du mit mir sprechen möchtest, scheue dich nicht, Kontakt zu mir aufzunehmen.

 

Ich freue mich darauf, dich persönlich kennen zu lernen!

 

Wichtige Anmerkung zu Terminvereinbarungen

Manchmal kann etwas dazwischen kommen, so dass Termine nicht eingehalten werden können. Wenn du einen Termin absagst, kann dieser Termin unter Umständen nicht neu vergeben werden, so dass ein Verdienstausfall entsteht. Das ist bei kurzfristigen Absagen der Fall. Gemäß § 615 BGB ist daher das volle Honorar fällig.
Diese Regelung gilt bei mir, wenn ein Termin weniger als 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit abgesagt wird. Für Termine, die montags stattfinden, sind Samstag und Sonntag als arbeitsfreie Tage für diese Regelung nicht relevant. Deshalb muss für einen Termin, der zum Beispiel an einem Montag um 10.00 Uhr stattfinden soll, die Abmeldung bis spätestens am vorhergehenden Freitag um 10.00 Uhr bei mir eingegangen sein. Für Termine, die innerhalb von 48 bis 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit abgesagt werden, berechne ich die Hälfte meines Honorars.
Dies ist unabhängig von den Gründen der Absage.

zum Seitenanfang

Home

Kontaktdaten

Eckelskamp 14, 48301 Nottuln

02502-4026900   0176-43501470

eliane@eliane-reichardt.com

© 2019 by Eliane Reichardt
 

Datenschutzerklärung          Impressum

  • White Facebook Icon